Hinweis

Der Betrieb des Schülerhauses liegt weiterhin in Händen des Vereins, der die laufenden Kosten wie Reinigung, Energie und Instandhaltung aus den Mitgliedsbeiträgen bestreitet. Verwaltungstätigkeiten wie die kaufmännische Verwaltung, die Kassenführung und auch die klassischen Hausmeistertätigkeiten bis hin zum Rasenmähen werden ehrenamtlich erbracht. Über die Jahre hinweg war und ist es ein kleiner, überschaubarer Kern, der sich engagiert.

Deshalb sind neue, aktive Mitglieder immer herzlich willkommen. „Ehrenamt lebt vom Mitmachen, und hier bietet der Verein Schülerhaus e.V. eine sehr gute und vielseitige Plattform, sich zu engagieren“, so Stefan Saumer, seit der letzten Jahreshauptversammlung erster Vorsitzender des Vereins und ein Mitstreiter der ersten Stunde, der Planung und Bau des Hauses sowohl mit Ideen als auch mit tatkräftigem Zupacken von Anfang an mit vorangetrieben hatte und im geschäftsführenden Vorstand von Roland Häßler (Kasse) und Christiane Kramer (2. Vorsitzende) unterstützt wird. Das Schülerhaus sei für das ganze Schulzentrum ein Aushängeschild und viele Eltern entscheiden sich für Kirchzarten als weiterführende Schule, weil es dort das Schülerhaus mit all seinen Angeboten gibt.