Hinweis

___

Liebe Fünft-Klässler-Eltern,

im neuen Schuljahr 2018/2019 haben wir ausnahmsweise noch freie Plätze in der Hortgruppe der Fünft-Klässler. Wenn Sie eine Nachmittgsbetreuung für Ihr Kind brauchen, melden Sie sich bitte bald, denn mehr als 20 Kinder pro Gruppe können wir nicht aufnehmen. Wir freuen uns auf Ihre Kinder!

Fragen? Schicken Sie uns eine Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie an: 07661/909334 (12 bis 17 Uhr während der Schulzeit)


*******
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt:


Pädagogische Fachkraft
(Schwerpunkt Kinder- und Jugendarbeit)


für den neu zu gründenden Schülerhort an der Werkrealschule in Stegen.
Ihre Arbeitszeit beträgt bis zu 30 Stunden pro Woche.

Zu Ihren Aufgaben gehören die Betreuung von Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 bis 7 (gemeinsames Essen, Hausaufgabenbetreuung, Freizeitangebote im Spiel- und Bewegungsbereich), Elternarbeit, Kooperation mit anderen Fachstellen und den Lehrkräften der Werkrealschule, Arbeiten im Team und bei Interesse Durchführung von Ferienfreizeiten.

Sie haben Erfahrung in der Arbeit mit älteren Kindern und bringen fachliches Know-how für die Hausaufgabenbetreuung mit. Vielleicht haben Sie auch eine Zusatzausbildung in Natur- oder Erlebnispädagogik …

Wir bieten ein interessantes, vielseitiges Arbeitsfeld, Raum für selbständiges Arbeiten und Kreativität. Und nicht zu vergessen: Schulferien.

Fragen? Schicken Sie uns eine Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie an: 07661/909334 (12 bis 17 Uhr während der Schulzeit)
Interesse? Dann schicken Sie bitte Ihre Bewerbung
als PDF an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

*******
Neues rund ums Schülerhaus

Rund ums Schülerhaus waren die Ferien etwas turbulent. Zuerst hat uns das Landratsamt klar gemacht, dass es einen Kreistagsbeschluss umsetzen muss und die Förderung für die Schul-Cafeterien im Landkreis aussetzen wird. Bei uns bedeutet dies, schrittweise Kürzung der Zuschüsse für die Reinigung und sofortige Übernahmen der Kosten für Versicherung und Müllgebühren durch den Verein. Die fehlenden Mittel sollen die Cafeterien über eine Erhöhung des Essenspreises (in Zukunft 4,50 Euro) kompensieren. Soviel zum Thema „Bildung first“ und randvolle Haushaltskassen.

Da Reinigungsfirma zum Schuljahresende gekündigt werden wir die Reinigung nun wieder selbst in die Hand nehmen. Was wir in Zukunft auch über den Verein in Eigenregie betreiben werden, ist unser Cafeteria-Betrieb. Unser bisheriger Pächter hat ebenfalls zum Ende des letzten Schuljahres aufgehört.

Für uns als Verein und für das Schulzentrum sehen wir hier eine echte Chance. Mit Susanne Walter haben wir zum Glück bereits eine fachkundige, sehr motivierte und engagierte Person gefunden. Es soll ein kompletter Neuanfang werden, mit neuem Konzept, frischen Ideen und neu gestaltetem Cafeteria-Raum. Das Ganze hat nur einen Haken. Wir können erst nach den Herbstferien starten. Bis dahin wird es kein Mittagessen im Schülerhaus geben, die Cafeteria bleibt leider geschlossen. Für den Hort haben wir mit der Metzgerei Föhrenbacher zum Glück eine unkomplizierte Übergangslösung gefunden.

Für den kleinen Hunger wird der Kiosk-Betrieb wird wie bisher in den beiden großen Pausen und ggf. über Mittag mit leicht reduziertem Sortiment stattfinden. Die sieben Wochen zwischen Sommer- und Herbstferien werden schnell vergehen und die neue Cafeteria wird für alle eine große Überraschung und Bereicherung des Schulalltages werden. Versprochen!

Wir wünschen einen guten Start ins neue Schuljahr, vielen Dank für das Verständnis und schöne Grüße
Ihr Schülerhaus Dreisamtal e.V.